Bejubelt: Sandra Auffarth und ihre Stute Nupafeed`s La Vista, die auf Platz zwei sprangen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Shane Breen und Can Ya Makan sind die Sieger der zweiten Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
Paul Schockemöhle, Springsportlegende und Begründer der BEMER Riders Tour mit jugendlichen Fans. (Foto: Stefan Lafrentz)
Tour-Chef Paul Schockemöhle, Sieger Nisse Lüneburg mit Cordillo und Bernhard Bock (BEMER Int.AG) bei der dritten Etappe der BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Siegesritt Nisse Lüneburg im Deutschen Spring-Derby 2019



BEMER Riders Tour

Just brand new: BEMER Riders Tour 2019

 

Mit dem neuen Titelsponsor BEMER Int. AG und zwei neuen Etappen in der sechs Stationen umfassenden Riders Tour beginnt die Saison 2019 mit frischem Schwung. Ab sofort heißt sie BEMER Riders Tour, hat mit dem Pferdefestival Redefin (24. - 26. Mai) und den VR Classics in Neumünster (13. - 16. Februar 2010) zwei ganz neue Etappen, bzw. eine neue Finalstation.

 

Die BEMER Int. AG ist spezialisiert auf physikalische Gefäßtherapie bei Mensch und Tier. Das Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein war seit 2016 einer der Hauptsponsoren der Riders Tour. und hat von Beginn an den intensiven Austausch mit den Aktiven gesucht. Die Erfahrungen aus Reitställen mit dem BEMER Horse Set werden an das Unternehmen transferiert. Weltmeisterin Simone Blum nutzt die BEMER Sets für den Veterinär und Humanbereich genauso wie der Stall Schockemöhle.

 

“Die vergangenen drei Jahre haben allen gezeigt, dass die BEMER Int. AG ein Partner mit intensivem Engagement ist. Aus den beiderseitigen Interessenlagen ist eine Win-Win-Situation entstanden, die in dieser Form ihresgleichen sucht. Ideale Voraussetzungen also für die Zukunft”, freut sich Paul Schockemöhle über die neue Konstellation.

 

 

Hier geht es lang in Sachen BEMER Riders Tour 2019:

1. 24. - 28. April 2019 Horses & Dreams meets France in Hagen a.T.W.

2. 24. - 26. Mai 2019 CSI3* Pferdefestival Redefin (Premiere!)

3. 29. Mai - 2. Juni 2019 Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg

4. 01. - 04. August 2019 “Turnier der Sieger”, Münster

5. 12. - 15. September 2019 OWL Challenge Paderborn

6. 13. - 16. Februar 2020 VR Classics Neumünster (Premiere!)

 

Alle sechs Turnierstandorte sind Publikumsmagneten und liegen in Regionen mit starker Verbundenheit zu Pferdesport und -zucht.

 

 

  • Lüneburg gewinnt spektakuläre Etappe der BEMER Riders Tour

    Tour-Chef Paul Schockemöhle, Sieger Nisse Lüneburg mit Cordillo und Bernhard Bock (BEMER Int.AG) bei der dritten Etappe der BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)

    (Hamburg) Der dritte Etappensieger der BEMER Riders Tour heißt Nisse Lüneburg und kommt aus Schleswig-Holstein. Zum dritten Mal seit 2012 hat Nisse Lüneburg aus Hetlingen das Deutsche Spring-Derby und damit die atemberaubendste Etappe der BEMER Riders Tour gewonnen. Nur zwei von 32 Paaren gelang vor mehr als 25.000 begeisterten Zuschauern eine fehlerfreie Runde im 90. […]


  • Wer gewinnt die dritte Etappe der BEMER Riders Tour? Antworten von Paul Schockemöhle

    Paul Schockemöhle, Springsportlegende und Begründer der BEMER Riders Tour mit jugendlichen Fans. (Foto: Stefan Lafrentz)

    (Hamburg) Paul Schockemöhle kennt das Deutsche Spring-Derby in- und auswendig, weiß exakt, das es eine Mischung aus Vermögen, Mut, Vorbereitung und einer Portion Glück ist, die den Unterschied ausmacht. Fünf bis sechs Paare machte der Chef der BEMER Riders Tour aus, denen er durchaus zutraut, ganz vorne mitzumischen. Zwei Kandidaten hat er ganz weit oben […]


  • Irland – Deutschland – England in der BEMER Riders Tour

    Shane Breen und Can Ya Makan sind die Sieger der zweiten Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)

    (Hamburg) Der Sieger hat einen Derbyparcours vor der Haustür und darf ihn nicht nutzen, die zweitplatzierte Sandra Auffarth hatte schon überlegt, nur eine Derbyqualifikation zu reiten und der Drittplatzierte fand er habe alles gut gemacht, nur Sonntag wäre er gern wieder ganz vorn. Shane Breen (Irland), Sandra Auffarth (Ganderkesee) und Matthew Sampson (Großbritannien) dominierten die […]


  • Thieme-Entscheidung steht – Meyer-Zimmermann überlegt noch

    Janne Friederike Meyer-Zimmermann und die Holsteiner Stute Bali in der Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby. (Foto: Stefan Lafrentz)

    (Hamburg) Der erste Schritt ist gemacht in der BEMER Riders Tour-Etappe in Hamburg. Benjamin Wulschner hat vorgelegt, aber auch die Routiniers des Deutschen Spring-Derbys – dritte Station der BEMER Riders Tour – haben sich gut positioniert. Zum Beispiel André Thieme aus Plau a.See. “Ich werde am Sonntag Contadur reiten”, ist sich der Profi sicher. Neben […]


  • Benjamin Wulschner legt vor – BEMER Riders Tour

    2018 Vierte im Deutschen Spring-Derby, jetzt Siegerpaar der ersten Qualifikation zur BEMER Riders Tour - Benjamin Wulschner und Bangkok Girl PP in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)

    (Hamburg) Der Name steht für Derbygeschichte – Benjamin Wulschner aus Dahlen hat die erste Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby und damit zur ersten Etappe der BEMER Riders Tour gewonnen. Vor fast genau 20 Jahren hat sein Vater Holger das Derby genauso begonnen und letztendlich gewonnen. Wulschner junior bleibt gleichwohl ganz ruhig und bescheiden. Im vergangenen Jahr […]