Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Henrik von Eckermann versucht es schon wieder

Henrik von Eckermann und Allerdings gewinnen in Paderborn die Qualifikation zur DKB-Riders Tour-Wertungsprüfung am morgigen Sonntag (Foto: Karl-Heinz Frieler)



(Paderborn) Ziemlich genau zwölf Monate nach dem Triumpf in Paderborn versucht Henrik von Eckermann es schon wieder: Der Schwede gewann die Qualifikation zur DKB-Riders Tour-Wertungsprüfung mit Allerdings bei der E.ON Westfalen Weser Challenge und geht somit als Letzter in die Wertungsprüfung am Sonntag. Entspannt ist das gleichwohl nicht, denn zu den größten Konkurrenten des Titelverteidigers zählen seine Stallkollegen Marco Kutscher – der muss direkt vor ihm ran – und der Chef Ludger Beerbaum. Und der gewann gerade erst die vierte Etappe der DKB-Riders Tour in Münster…. Sein 31Jahre junger Mitarbeiter jedenfalls strahlte über das ganze Gesicht und kam höchst vergnügt zur Pressekonferenz nach dem Sieg im Championat von „Paderborn überzeugt“. Schon 2011 gelang von Eckermann mit dem Sieg in der Qualifikation und in der Wertungsprüfung in Paderborn ein Doppelerfolg. Und genau wie vor einem Jahr folgte auch diesmal Marco Kutscher aus Riesenbeck auf Platz zwei, diesmal im Sattel von Cornet`s Cristallo. Beide Reiter können sich also die Mitbewerber am Sonntag im Großen E.ON Westfalen Weser Preis erst mal in aller Ruhe anschauen, bevor sie selbst in den Sattel müssen. Die mit 75.000 Euro dotierte Prüfung ist die fünfte Wertungsprüfung der laufenden Serie und beginnt am Sonntag um 13.15 Uhr. Sicher dabei ist auch der Drittplatzierte im Championat, Marcus Ehning aus Borken, der Sabrina ritt und sich durchaus noch was vorgenommen hat für Sonntag. Sicher dabei sind auch die Sieger der voran gegangenen Etappen: Katrin Eckermann aus Münster, die das Ranking der DKB-Riders Tour anführt, kassierte mit Firth of Lorne zwei Abwürfe, hat allerdings auch ihren Schimmel Carlson dabei, Ludger Beerbaum, Sieger in Münster, qualifizierte sich bequem. Ebenso Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen und Luciana Diniz aus Portugal, die die Etappe in Wiesbaden gewann und im Championat in Paderborn Platz 14 belegte. Ergebnis Qualifikation DKB-Riders Tour, Cahmpionat von „Paderborn überzeugt“, 1. Henrik von Eckermann (Schweden), Allerdings 0/40.96, 2. Marco Kutscher (Hörstel), Cornet's Cristallo 0/41.34, 3. Marcus Ehning (Borken), Sabrina 0/41.87, 4. Rolf Moormann (Großenkneten), Acorte 0/44.54, 5. Pia-Luise Aufrecht (Deutschland), Mcb Ulke 0/44.69, 6. Clarissa Crotta (Schweiz), West Side V.Meerputhoeve 0/44.84 Übrigens, die DKB-Riders Tour gibt es auch bei facebook. Einfach besuchen https://www.facebook.com/pages/DKB-Riders-Tour/381128271907957 . DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de