Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Spitzenduell – Ehning und Rüping auf Punktejagd in der DKB-Riders Tour

Der Gejagte – Marcus Ehning! (Foto: Stefan Lafrentz)



(Paderborn) Die DKB-Riders Tour geht am Samstag mit der Qualifikation in die fünfte „Runde“ der laufenden Saison und die Favoriten sind dabei: Marcus Ehning aus Borken, der in Münster beim Turnier der Sieger die Pole-Position eroberte und auch Philip Rüping (Mühlen), der dem aktuell Führenden in der DKB-Riders Tour dicht „auf den Fersen“ ist… Marcus Ehning, der vor wenigen Tagen zum vierten Mal Vater wurde, hat drei Pferde für die Paderborn Challenge (8. - 11. September) mitgebracht. Das herausragende Exemplar ist sicherlich Comme il Faut, ein Pferd von großer Qualität mit Erfahrung in Aufgaben wie sie die internationale Serie stellt. Bestes Pferd für seinen Verfolger Philip Rüping ist Copperfield, der dem Bereiter im Sportstall Schockemöhle etliche Punkte für das Ranking der DKB-Riders Tour bescherte. Sollte Marcus Ehning die Etappe in Paderborn gewinnen, hat er gute Aussichten auch Gesamtsieger zu werden. Sollte Rüping gewinnen, ist alles wieder vollkommen offen. Spannung ist also vorprogrammiert am Sonntag auf dem Schützenplatz in Paderborn! Live zu sehen beim Pferdesportportal www.clipmyhorse.tv. Noch ganz entspannt… Am Freitag saßen beide Springreiter zwischendurch auch mal entspannt in der Sonne in Paderborn. Am Samstagnachmittag ändert sich das, denn dann wird im Championat von Paderborn die Qualifikation entschieden, aus der die 50 besten Paare in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, im Großen Preis von Paderborn am Sonntag antreten. Und danach geht es bereits in den Endspurt Richtung München zum CSI4* Munich Indoors, der sechsten und letzten Saisonetappe der internationalen Springsportserie. Drei Säulen -  eine Serie Auf die Entscheidung in Paderborn freuen sich auch Titelsponsor DKB und die Hauptsponsoren BEMER Int. AG und mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG. In der Saison 2016 wird die DKB-Riders Tour erstmals von drei Partnern getragen. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ist seit 2010 Titelsponsor der einzigen internationalen Springsportserie in Deutschland. Die BEMER Int. AG und mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG sind die neuen Partner seit 2016.  Ranking DKB-Riders Tour nach der vierten von sechs Etappen 1. Marcus Ehning (Borken) 38 Punkte 2. Philip Rüping (Mühlen) 34 3. Cameron Hanley (Irland) 30 4. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) 28 4. Andre Thieme (Plau a.S.) 28 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) 20 6. Billy Twomey (Irland) 20 8. Janne Friederike Meyer (Hamburg) 19 9. David Will (Pfungstadt) 18 10. Nigel Coupe(Großbritannien) 17 10. Jens Baackmann (Münster) 17