Die vierte Etappe der BEMER Riders Tour in Münster wird in einem "Best of" am Dienstag, 6. August bei Sport1 gezeigt. (Foto: Lafrentz/ Riders Tour GmbH)
Eroberten den ersten Sieg in Münster - Charlotte Bettendorf aus Luxemburg und die Selle Francais-Stute Raia d`Helby. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Philip Rüping: „Klar reite ich die DKB-Riders Tour“



(Münster) Er arbeitet dran: Philip Rüping aus Steinfeld war im Jahr 2016 Dritter in der Gesamtwertung der DKB-Riders Tour. Aktuell ist der Springreiter aus dem Sportstall Schockemöhle Sechster im Ranking nach zwei Starts. Vom führenden Markus Beerbaum trennen ihn lediglich sieben Punkte. In Münster beim „Turnier der Sieger“ an diesem Wochenende kann sich das schon ändern. „Ich habe Clinta mit und ein Pferd, dass ich noch nicht so oft geritten habe, einen Chacco-Blue Nachkommen“, so Rüping, „wer in der Qualifikation und der Wertungsprüfung geht, entscheide ich nach Gefühl, also danach, wie sich die Pferde hier in Münster präsentieren.“  Der vierten Etappe folgen die Stationen in Paderborn im September und in München im November - erst dann steht fest, wer sich den Titel in der internationalen Serie sichern kann und Philip Rüping ist dabei: „Klar reite ich auch die Etappen in Paderborn und München.“ Platz drei in der von seinem Chef Paul Schockemöhle initiiierten DKB-Riders Tour zählte zu den größten Erfolgen des Springreiters. In Münster ist die Spitzengruppe des Rankings nahezu vollzählig versammelt: Die Nummer eins Markus Beerbaum ebenso wie der zweitplatzierte Emanuele Gaudiano (Italien) und der an Position drei platzierte Holger Wulschner (Passin). Diesen Dreien sind Philip Rüping und auch der Österreicher Christian Rhomberg  dicht auf den Fersen. Rhomberg und Rüping belegen gemeinsam Platz sechs mit 17 Punkten.  Das WDR Fernsehen zeigt die Qualifikation zur Wertungsprüfung und die Wertungsprüfung zur DKB-Riders Tour live am Samstag und Sonntag Sa. 12. August 16.00 Uhr - 17.15 Uhr WDR-Fernsehen So. 13. August   16.00 Uhr - 17.30 Uhr WDR-Fernsehen Außerdem  überträgt Pferdesportportal ClipMyHorse.tv das „Turnier der Sieger“ an allen Tagen im Livestream.