Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
Ziert die Spitze des Rankings der BEMER Riders Tour: Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

BEMER Riders Tour Videos

DKB-Riders Tour – „Sterne“ für das Top-Trio



(München) Stuttgarter Nobelmarke trifft DKB-Riders Tour bei den Munich Indoors, der sechsten und finalen Wertungsprüfung der Serie vom 9. - 12. November in der Olympiahalle. Auf das Top-Trio der Saison 2017 warten drei nagelneue Geländefahrzeuge aus der Automobilschmiede Mercedes-Benz. Glänzender Lack, blitzendes Chrom, viele PS unter der Motorhaube und allerlei Extras gibt es für die Nummer Eins, Zwei und Drei der DKB-Riders Tour 2017 am Sonntag. Der „Rider of the Year“, also der Gesamtsieger der DKB-Riders Tour fährt mit einem MB G 350 d nach Hause. Der könnte notfalls auch in 54-prozentiger Schräglage seine Insassen sicher ans Ziel bringen, macht aber auch auf Reitanlagen oder vor der Oper „Bella Figura“.   Der Zweitplatzierte der DKB-Riders Tour 2017 darf sich auf das Modell GLE 250 d 4 Matic freuen: Hightech und Komfort unter der Haube eines klassischen Geländewagens. Berühmt wurde der Geländewagen schon 1997, dank Jurassic Park, inzwischen ist längst ein Luxusliner aus dem GLE geworden, in dem sogar der Getränkehalter kühlen und aufheizen kann….. Für Platz drei in der Gesamtwertung der DKB-Riders Tour gibt es einen GLC 220 d 4 Matic. Elegant und stylish kommt der Preis der DKB-Riders Tour daher, genauso gelände- wie stadttauglich und mit mindestens 170 PS unter der glänzenden Motorhaube. Am Sonntag wird im Preis der Deutschen Kreditbank AG die sechste und finale Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour entschieden, erst danach steht fest, wer die Fahrzeuge mit dem berühmten Stern mit nach Hause nimmt. Die Entscheidung in München im Großen Preis zeigt das BR-Fernsehen live von 15.15 bis 16.00 Uhr. DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de ,  Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour,   Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour   Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour .  Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem HashTag #dkbriderstour.