Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
Ziert die Spitze des Rankings der BEMER Riders Tour: Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

BEMER Riders Tour Videos

Es wurde keine gültige URL übermittelt.

Wer gewinnt die zweite Etappe der DKB-Riders Tour?

Janne Friederike Meyer-Zimmermann und Cellagon Anna hinterließen einen hervorragenden Eindruck und zählen zu den Favoriten bei der zweiten Etappe der DKB-Riders Tour. (Foto: Karl-Heinz Frieler)



(Hamburg) Die zweite von sechs Etappen der DKB-Riders Tour sieht ihrer spektakulären Entscheidung am Sonntag in Hamburg entgegen. Das 89. Deutsche Spring-Derby, präsentiert von J.J.Darboven, ist der absolute Höhepunkt des pferdesportlichen Wochenendes und am Samstag wurde fleißig diskutiert: Wer kann die prestigeträchtige und hochdotierte zweite Wertungsprüfung gewinnen? Wir haben nachgefragt…. Vorjahressieger Patricio “Pato” Muente (Slovenien) glaubt an Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Hamburg) und Hergen Forkert aus Bremen. Der Grund: “Sie haben beide sehr erfahrene Derbypferde und einen guten Eindruck in den Qualifikationen hinterlassen. Ich würde mich auch unheimlich freuen, wenn einer von beiden hier gewinnen könnte”. Vor allem freut sich der Vorjahressieger aber, dass er selbst qualifiziert ist für das 32 Teilnehmer umfassende Feld. Catch the Dollar heißt der zehn Jahre alte Holsteiner, den Muente erstmals durch den Derbykurs pilotieren wird. Der dreimalige Derbysieger André Thieme aus Plau am See sieht seine Hamburger Kollegin Meyer-Zimmermann ebenso in einer Favoritenrolle wie den Sieger der beiden Qualifikationen aus Irland - Dermott Lennon. “Ich denke, die werden es wohl werden”, so Thieme, dessen Contadur verletzungsbedingt ausfällt und deswegen gar nicht mit nach Hamburg kam. “Wir haben das ja schon oft gehabt, dass Iren und Briten hier gut ankamen, aber sonntags hat das Derby sie dann praktisch eingeholt`, das ist doch was anderes, als die Qualifikationen. Allerdings sind die, die hier sind, tatsächlich sehr gut vorbereitet.” Der Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth aus Ganderkesee traut der internationale Richter Peter Jürgen Nissen den Derbysieg zu, sieht allerdings die angelsächsische Konkurrenz auch weit vorn. Und eine junge Frau drückt dem bestplatzierten Deutschen die Daumen, dem Niedersachsen Hendrik Sosath (Lemwerder). “Er hat sich jetzt für Lady Lordana entschieden und das freut mich, weil ich die ja auch früher geritten habe”, lacht Janne Sosath-Hahn. Auf die Unterstützung seiner Schwester kann Hendrik Sosath also bauen….. DKB-Riders Tour im TV Die zweite Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour im Deutschen Spring-Derby wird am Sonntag im NDR-Fernsehen “Sportclub live” von 14.30 - 16.00 Uhr übertragen, ab 16.30 Uhr bis 17.10 Uhr übernimmt dann die ARD Sportschau die Entscheidung.