Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
Ziert die Spitze des Rankings der BEMER Riders Tour: Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

BEMER Riders Tour Videos

Wer gewinnt die DKB-Riders Tour in Münster?



(Münster) Die vierte Etappe der DKB-Riders Tour hat es in sich: Sowohl Christian Ahlmann aus Marl, als auch Denis Nielsen aus dem bayrischen Isen treten beim “Turnier der Sieger” vor der Kulisse des Münsterschen Schlosses vom 23. - 26. August an - beide zieren die Spitze des Rankings in der laufenden DKB-Riders Tour. Beide könnten sich in Münster bei der vierten von sechs Etappen klar absetzen und das gilt ebenso für den Österreicher Christian Rhomberg. Der war 2017 schon Dritter im Gesamtranking der Serie und hatte sich zuvor in Münster an die Spitze des Rankings katapultiert. Die Konkurrenz “schläft” nicht Gute zwölf Monate später ist also auch für den Österreicher ein “Déjà vu”-Erlebnis denkbar, denn mit 17 Punkten ist Rhomberg den beiden Kollegen in der Pole-Position (20 Punkte) sehr dicht auf den Fersen und könnte in Münster auch die Spitze erobern, so wie im vergangenen Jahr. Münsters feines Turniersportereignis lockt allerdings reichlich Mitbewerber aus dem In- und Ausland. Marcus Ehning aus Borken, 2016 Sieger der DKB-Riders Tour, ist von Donnerstag bis Sonntag dabei, ebenso auch Simone Blum (Zolling) und Laura Klaphake (Vechta) und damit dann Zwei-Drittel des deutschen WM-Aufgebots für Tryon. Mit Markus Beerbaum und Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen, sowie Ludger Beerbaum (Riesenbeck) sind drei weitere Tour-Sieger in Münster dabei. Der Vorjahressieger der Etappe in Münster, Jens Baackmann, tritt ebenfalls vor dem Schloss an. Mit Gert-Jan Bruggink  und Lisa Nooren (Niederlande), sowie dem Schweizer Werner Muff haben sich zudem auch starke Gäste aus dem Ausland in Münster angemeldet. Der Weg in die Wertungsprüfung… führt am Samstag über die Qualifikation im Marktkauf-Cup, einem internationalen Springen mit Stechen ab 15.00 Uhr. Die 50 besten Paare dürfen in der BMW-Hakvoort Trophy - Großer Preis der Stadt Münster - am Sonntag auf Punktejagd gehen. Diese Prüfung, die um 15.10 Uhr beginnt, ist die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour. Das WDR-Fernsehen überträgt sowohl die Qualifikation, als auch die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour live: Samstag - 25.08.2018 - 16:00 - 17.15 Uhr, WDR Sonntag - 26.08.2018 - 15:00 - 17.10 Uhr, WDR Sport pur gibt es außerdem von Donnerstag bis Sonntag beim Pferdesportportal www.clipmyhorse.tv. DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de,  Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour,  Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour  Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour.  Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem HashTag #dkbriderstour.