Die BEMER Riders Tour in Hagen a.T.W. - noch bis zum 28. April. (Foto: Stefan Lafrentz)
Hagen a.T.W. Platz Drei: Ludger Beerbaum (Foto: Stefan Lafrentz)
Hagen a.T.W. Platz Zwei: Julien Anguetin (Foto: Stefan Lafrentz)
Das Dreamteam Katrin Eckermann und Caleya hat die Auftaktetappe der BEMER Riders Tour bei Horses & Dreams meets France gewonnen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Janne Friederike Meyer-Zimmermann - hier mit Cellagon Flipper - plant auch beim Pferdefestival Redefin die Punktejagd in der BEMER Riders Tour. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Frauenpower in der Qualifikation zur DKB-Riders Tour



(Münster) Unter dem Sattel die energiegeladene DSP Alice - im Sattel die smarte Blondine Simone Blum - eine explosive Mischung, die in Münster allen davon sprang: Das “Damendoppel” gewann die Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Münster und Reiterin Simone Blum freute sich ausgiebig über ein Detail: “Das war das erste Mal, dass sie wie eine Eins in der Siegerehrung stand und es irgendwie genossen hat.” Alice ist das was man landläufig “kernig” nennt, ein Pferd mit viel Temperament,aber auch unglaublicher Qualität. Anspruchsvolle Qualifikation Die vierte Etappe der DKB-Riders Tour ist ein guter Formtest vor den Weltreiterspielen in Tryon. “Ja, das ist ein gutes Gefühl, wenn man nach der Nominierung so ein Springen gewinnt”, gestand Simone Blum, die 2017 die Deutschen Meisterschaften bei den Springreitern gewann und in Aachen 2018 zum siegreichen Nationenpreis Team gehörte. “Schwer und anspruchsvoll, aber fair”, so klassifizierten Blum und die Platzierten Paul Estermann aus der Schweiz und DKB-Team Athlet Holger Wulschner das internationale Springen mit Stechen. Aus dieser Prüfung dürfen die besten 50 Paare in der Wertungsprüfung am Sonntag in Münster an den Start gehen. Nun freut sich die 29 Jahre alte Springreiterin aus dem bayrischen Zolling auf den Großen Preis am Sonntag in Münster (ab 15.00 Uhr live im WDR-Fernsehen) mit DSP Alice. Auch der zweitplatzierte Paul Estermann will dann wieder Curtis Sitte einsetzen. “Ich war heute sehr zufrieden mit ihm, bin ich eigentlich immer,” so der Schweizer Routinier. Holger Wulschner, der mit Zuckersuess d`Argilla Dritter wurde, wechselt das Pferd. “Zucker hat Pause, BSC Skipper kommt im Großen Preis zum Einsatz, den habe ich am Freitag einmal geritten, der ist frisch.” Wer ist dabei? Markus Beerbaum aus Thedinghausen, Rider of the Year 2017, wurde mit Cool Hand Luke Vierter in der Qualifikation, die aktuellen Rankingspitzen Christian Ahlmann aus Marl (Platz 5) und Denis Nielsen aus Isen (Platz 27) sind ohnehin vorqualifiziert. Ergebnis Marktkauf-Cup, Qualifikation zur DKB-Riders Tour, Internationales Springen mit Stechen 1. Simone Blum (Zolling), DSP Alice 0/ 37,92 2. Paul Estermann (Schweiz), Curtis Sitte 0/ 38,30 3. Holger Wulschner (Passin), Zuckersuess d`Argilla 4/ 40,05 4. Markus Beerbaum (Thedinghausen), Cool Hand Luke 4/ 42,48 5. Christian Ahlmann (Marl), Take a chance on me Z, 8/ 38,60 6. Christian Kukuk (Riesenbeck), Lukas 1/ 78,23 (im Umlauf) DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de,  Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour,  Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour  Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour.  Impressionen der DKB-Riders Tour finden Sie unter dem HashTag #dkbriderstour.