Bejubelt: Sandra Auffarth und ihre Stute Nupafeed`s La Vista, die auf Platz zwei sprangen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Shane Breen und Can Ya Makan sind die Sieger der zweiten Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
Paul Schockemöhle, Springsportlegende und Begründer der BEMER Riders Tour mit jugendlichen Fans. (Foto: Stefan Lafrentz)
Tour-Chef Paul Schockemöhle, Sieger Nisse Lüneburg mit Cordillo und Bernhard Bock (BEMER Int.AG) bei der dritten Etappe der BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Pferdefestival Redefin – Premiere in der BEMER Riders Tour supported by von Lauff & Bolz

Thomas Kleis - hier mit der acht Jahre alten Donna Lottchen und Besitzerin Monika Chistée - geht beim Pferdefestival Redefin und in Hamburg bei der BEMER Riders Tour auf Punktejagd. (Foto: MB/ Kerstan-Medien)

Thomas Kleis – hier mit der acht Jahre alten Donna Lottchen und Besitzerin Monika Chistée – geht beim Pferdefestival Redefin und in Hamburg bei der BEMER Riders Tour auf Punktejagd. (Foto: MB/ Kerstan-Medien)



Pferdefestival Redefin – Premiere in der BEMER Riders Tour supported by von Lauff & Bolz

(Redefin) Die Spannung steigt- zum ersten Mal ist das Pferdefestival Redefin vom 24. – 26. Mai Standort der BEMER Riders Tour. Die zweite von insgesamt sechs Etappen in ganz Deutschland wird beim internationalen Sportereignis auf dem Landgestüt Redefin ausgetragen und unterstützt durch von Lauff & Bolz. Auf die Tour-Etappe freut sich der “Hausherr” des Gestüts, Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern, genauso wie Vorjahressieger Markus Beerbaum (Thedinghausen) oder auch Nationenpreisreiter André Thieme aus Plau am See.

“Das ist ganz klar eine Aufwertung für Redefin”, sagt Beerbaum, “und ich finde es gut, wenn ein so schönes Turnier so eine Aufwertung erfährt”. Der Springreiter, der bereits WM- und EM-Titel gewonnen hat und 2017 Gesamtsieger der Riders Tour war, gewann im vergangenen Jahr den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG mit der Stute Charmed in einem hochspannenden Stechen beim Pferdefestival Redefin.

Das internationale Pferdefestival bezieht seine Beliebtheit und den sportlichen Wert aus dem einzigartigen Standort. Charme, Historie und Infrastruktur des Landgestüts verleihen dem Pferdefestival ein einzigartiges Flair und schaffen Voraussetzungen, die es den Teilnehmern überaus angenehm machen, dort zu starten. Internationaler Sport verknüpft sich mit einer familiär-freundlichen Atmosphäre in einem Bundesland, in dem Pferdesport und -zucht einen hohen Stellenwert genießen. Genau dort passt die BEMER Riders Tour perfekt, weil auf hohem Niveau geritten wird und das Pferdefestival gleichzeitig offen ist für ausgezeichnete jüngere Reiterinnen und Reiter. Chancen ermöglichen und Leistung abzufragen, das ist das Credo der BEMER Riders Tour.

Preisgeld wächst

Mit der Einbindung in die BEMER Riders Tour, die in Redefin den Support des in Frechen ansässigen Unternehmens von Lauff & Bolz genießt, wächst das Preisgeld in der Wertungsprüfung der Serie, im prestigeträchtigen Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG auf 75.000 Euro. Um überhaupt in der Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour dabei sein zu können, müssen die Reiterinnen und Reiter aus 15 Nationen beim Pferdefestival Redefin zunächst die Qualifikation reiten und die findet im Championat von Redefin, Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern “MV tut gut”, am Samstag, 25. Mai, statt. Die besten 50 Paare inklusive der vorqualifizierten Reiter starten dann in der Wertungsprüfung am Sonntag – im Großen Preis über zwei Umläufe.

Die Reiter und Reiterinnen aus MV freuen sich über die Aufwertung des Pferdefestivals Redefin. Thomas Kleis, Nationenpreisreiter aus Wendorf, hat sich einiges vorgenommen: “Ich plane mit Silberpfeil M in der großen Tour. Grundsätzlich finde ich es einfach gut, das die BEMER Riders Tour jetzt in Redefin eine Etappe hat”.

Pferdefestival Redefin im TV

Das NDR Fernsehen zeigt beide Entscheidungen in der BEMER Riders Tour –  sowohl die Qualifikation als auch die Wertungsprüfung im “Sportclub live” im TV. Das Beste vom Sport im Norden wird zu folgenden Zeiten übertragen:

Samstag, 25. Mai 16.00 -17.00 Uhr NDR Sportclub live

Sonntag, 26. Mai 13.30 – 15.00 Uhr NDR Sportclub live

Die Etappen der BEMER Riders Tour

1. Horses & Dreams meets France, Hagen a.T.W., 24. -28. April 2019

2. Pferdefestival Redefin, Redefin, 24. – 26. Mai 2019

3. Deutsches Spring- und Dressur-Derby, Hamburg, 29. Mai – 2. Juni 2019

4. Turnier der Sieger, Münster, 1. – 4. August 2019

5. OWL Challenge, Paderborn, 12. – 15. September 2019

6. VR CLASSICS, Neumünster, 13. – 16. Februar 2020 (Finale)

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de,

Bei Facebook: @bemerriderstour,

Bei Youtube: BEMERRidersTour

Bei Twitter: BEMERRidersTour

Bei Instagram: bemer_riderstour

Am leichtesten finden Sie die BEMER Riders Tour unter dem HashTag #bemerriderstour