Bejubelt: Sandra Auffarth und ihre Stute Nupafeed`s La Vista, die auf Platz zwei sprangen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Shane Breen und Can Ya Makan sind die Sieger der zweiten Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
Paul Schockemöhle, Springsportlegende und Begründer der BEMER Riders Tour mit jugendlichen Fans. (Foto: Stefan Lafrentz)
Tour-Chef Paul Schockemöhle, Sieger Nisse Lüneburg mit Cordillo und Bernhard Bock (BEMER Int.AG) bei der dritten Etappe der BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Österreicher gewinnt Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Redefin

Mit dem Chacco-Blue-Nachokommen Chaccbay holte sich der Österreicher Felix Koller den Sieg in der Qualifikation zur Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour. (Foto: Stefan Lafrentz)



Österreicher gewinnt Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Redefin

(Redefin) Nein –  Druck habe er nicht, sagt Felix Koller. Der zweite Sieg des 22-jährigen Österreichers beim Pferdefestival Redefin war schon eine Überraschung. Nach dem gelungenen Auftakt in der großen Tour bei der 2. Etappe der BEMER Riders Tour in Redefin, ließ Koller mit dem zehn Jahre alten Oldenburger Chaccbay gleich den nächsten Triumph folgen. Nur drei Teilnehmern in der Qualifikation zur Wertungsprüfung gelang der Sprung ins Stechen. Neben dem Sieger Koller auch Holger Hetzel aus Goch mit Legioner und Patrick Stühlmeyer aus Mühlen mit Chacgrano.

Schwer aber gut

Insgesamt 52 Paare gingen im Championat des Landes Mecklenburg-Vorpommern “MV tut gut” an den Start, darunter auch die Tour-Gesamtsieger Holger Wulschner aus Passin, Markus Beerbaum (Thedinghausen) und Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg). Sowohl die erlaubte Zeit, als auch der technische Anspruch erwiesen sich als echte Aufgabe. “Das war ein schwerer Parcours, aber er war gut gebaut”, fasste Nationenpreisreiter Holger Hetzel zusammen. Er war froh, in Redefin dabei sein zu können. “Am Montag hat Bettina Schockemöhle mich angerufen und gesagt, das ich nachrücken kann”, so Hetzel lachend, “einen Tag später hat dann Bundestrainer Otto Becker angerufen und wegen Rom gefragt.” Redefin statt Rom, so entschied sich also neben Holger Wulschner auch Holger Hetzel – die italienische Metropole muss weiter auf die beiden deutschen Springreiter warten.

Den Kollegen den Sieg weggeschnappt

Felix Koller freut sich nun auf den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG beim Pferdefestival, denn der ist die Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour. Auch wenn mit Thomas Frühmann bereits ein prominenter Landsmann die Gesamtwertung der Serie gewinnen konnte, verspüre er keinen Druck, bekundete Koller. “Das freut mich sehr, dass ich mir das heute schnappen durfte. Ich war schon vor vier Wochen in Hagen a.T.W. dabei,” so der Österreicher, der seit 14 Monaten im Sportstall in Mühlen arbeitet. “Befeuert” wurde der Ehrgeiz zudem durch die freundschaftlich-fröhliche Konkurrenz mit Patrick Stühlmeyer (Mühlen), der mit Chacgrano Platz drei hinter Koller und Hetzel im Championat belegte. Vorteil für die drei Springreiter –  sie starten am Sonntag als Letzte in der Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour, können also genau zuschauen wie die Mitbewerber die Aufgaben im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG (live im NDR-Fernsehen 13.30 – 15.00 Uhr) handhaben….

Ergebnis

8 CSI3* – Int. Weltranglisten-Springprüfung mit Stechen (1,50m), Championat des Landes Mecklenburg-Vorpommern “MV tut gut”, Qualifikation zur BEMER Riders Tour Wertungsprüfung

1. Felix Koller (AUT) auf Chaccbay *0.00 / 44.66

2. Holger Hetzel (Goch/RSG Niederrhein e.V.) auf Legioner 2 *4.00 / 39.16

3. Patrick Stühlmeyer (Steinfeld/RV Oldenburger Muensterland e.V) auf Chacgrano *4.00 / 40.55

4. Holger Wulschner (Passin/RC Passin e.V.) auf Dorette 197 1.00 / 74.47

5. Inga Czwalina (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Cezanne 48 1.00 / 74.64

6. Mathilda Karlsson (SRI) auf Cera VA 1.00 / 77.18

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de,

Bei Facebook: @bemerriderstour,

Bei Youtube: BEMERRidersTour

Bei Twitter: BEMERRidersTour

Bei Instagram: bemer_riderstour

Am leichtesten finden Sie die BEMER Riders Tour unter dem HashTag #bemerriderstour