Sorry, no posts matched your criteria.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rider of the Year
Nisse Lüneburg gewinnt BEMER Riders Tour

Neumünster – Er war der Favorit vor der sechsten und finale Etappe der BEMER Riders Tour und er wurde dieser Rolle gerecht: Nisse Lüneburg aus Hetlingen gewann “zuhause” – also in Schleswig-Holstein die Gesamtwertung der BEMER Riders Tour, düste in einem nagelneuen Land Rover Discovery 3.0l SD6 SE durch die Holstenhalle und wurde mit Glückwünschen förmlich überschüttet. Rang acht im Großen Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken mit Luca Toni genügte dem 31-jährigen für den Triumph. Und jetzt? “Jetzt geht es in den Skiurlaub”, verriet der “Rider of the Year”.

Save the Date

1. Etappe – 22. – 26. April 2020 Horses and Dreams

Etappen

Hier geht´s lang in Sachen BEMER Riders Tour 2020

mehr erfahren

Ranking

Hier geht´s zum aktuellen Ranking

Download

Presse

Lesen Sie hier die aktuellen Pressemitteilungen zur BEMER Riders Tour

Mehr lesen

Just brand new: BEMER Riders Tour

Mit dem neuen Titelsponsor BEMER Int. AG und zwei neuen Etappen in der sechs Stationen umfassenden Riders Tour beginnt die Saison 2019 mit frischem Schwung. Ab sofort heißt sie BEMER Riders Tour, hat mit dem Pferdefestival Redefin (24. – 26. Mai) und den VR CLASSICS in Neumünster (13. – 16. Februar 2020) zwei ganz neue Etappen, bzw. eine neue Finalstation.

Die BEMER Int. AG ist spezialisiert auf physikalische Gefäßtherapie bei Mensch und Tier. Das Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein war seit 2016 einer der Hauptsponsoren der Riders Tour. und hat von Beginn an den intensiven Austausch mit den Aktiven gesucht. Die Erfahrungen aus Reitställen mit dem BEMER Horse Set werden an das Unternehmen transferiert. Weltmeisterin Simone Blum nutzt die BEMER Sets für den Veterinär und Humanbereich genauso wie der Stall Schockemöhle.

“Die vergangenen drei Jahre haben allen gezeigt, dass die BEMER Int. AG ein Partner mit intensivem Engagement ist. Aus den beiderseitigen Interessenlagen ist eine Win-Win-Situation entstanden, die in dieser Form ihresgleichen sucht. Ideale Voraussetzungen also für die Zukunft”, freut sich Paul Schockemöhle über die neue Konstellation.

    Sorry, no posts matched your criteria.