Neumünsters VR Classics sind 2020 erstmals Finalstation der BEMER-Riders Tour. Das Unternehmen war 2019 bereits Sponsor des Championats, das Max Haunhorst mit Chaccara gewann. (Foto: Stefan Lafrentz)
Riders Tour-Geschäftsführer Paul Schockemöhle und Bernhard Bock, Head of Marketing der BEMER Int. AG. BEMER ist der neue Titelsponsor der Riders Tour. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Cameron Hanley

 

Cameron Hanley (IRL)

Geb: 6. Mai 1973

Wohnort: Fürstenau

 

Er ist einer der besten Springreiter seines Heimatlandes: Cameron Hanley aus Irland, der zum Auftakt der DKB-Riders Tour auf den dritten Platz sprang. Seit 2003 ist Cameron Hanley in Deutschland zuhause, zunächst nahe Frankfurt, dann im niedersächsischen Fürstenau. Ein Stilist im Sattel mit allerbesten Fähigkeiten zur Pferdeausbildung ausgestattet und immer “down to earth” – so tritt Hanley an. Die DKB-Riders Tour-Etappen stehen auf seinem Turnierplan, nur beim Deutschen Spring-Derby in Hamburg musste es passen: “Das ist echt schade, aber ich habe kein Pferd dafür und einfach mal so probieren, das geht bei dieser Prüfung nicht.” Nun denn – vielleicht 2019….