Bejubelt: Sandra Auffarth und ihre Stute Nupafeed`s La Vista, die auf Platz zwei sprangen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Shane Breen und Can Ya Makan sind die Sieger der zweiten Qualifikation zur BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
Paul Schockemöhle, Springsportlegende und Begründer der BEMER Riders Tour mit jugendlichen Fans. (Foto: Stefan Lafrentz)
Tour-Chef Paul Schockemöhle, Sieger Nisse Lüneburg mit Cordillo und Bernhard Bock (BEMER Int.AG) bei der dritten Etappe der BEMER Riders Tour in Hamburg. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Julien Anquetin – Cavalier francais

Julien Anquetin (Foto: Stefan Lafrentz)
Julien Anquetin (Foto: Stefan Lafrentz)

Geb. 10. Februar 1992

Wohnort: Bosguérard-de-Marcouville, FRA

 

Ein neuer Name für die BEMER Riders Tour: Julien Anquetin aus Frankreich ist bisher noch nie bei einer Etappe der Tour angetreten und war einigermaßen beeindruckt von soviel Prominenz um sich herum. Ludger Beerbaum, der fließend französisch spricht half dem jungen Kollegen in der Pressekonferenz weiter. “Ich habe mich darauf konzentriert, schnell zu sein, weil ich weiß, das mein Pferd das wirklich kann”, ließ Julien etwas schüchtern wissen. Der Reiter stammt aus einer pferdesportbegeisterten Familie und leitet die Ecurie Anquetin, ein richtiger Familienbetrieb. Noch bevor er laufen konnte, setzten ihn seine Eltern bereits auf`s Pferd. Sein Idol ist Eric Navet, der französische Nationenpreisreiter.