Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
Ziert die Spitze des Rankings der BEMER Riders Tour: Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

BEMER Riders Tour Videos

Benjamin Wulschner

Gut losgelegt - Benjamin Wulschner

Geb. 7. Januar 1989

Wohnort: Dahlen

Benjamin Wulschner ist Mecklenburger, lebt und arbeitet seit wenigen Monaten im sächsischen Dahlen und hat mit Bangkok Girl PP eine Stute unter dem Sattel, mit der er bereits 2018 Platz vier in Hamburgs Deutsches Spring-Derby belegte. Nur ein Jahr später gewann Wulschner mit der quirligen und ehrgeizigen Stute die erste Qualifikation zu dieser spektakulären Etappe der BEMER Riders Tour.

Wulschner ist der Sohn des Nationenpreisreiters Holger Wulschner, arbeitete mehrere Jahre in Baden-Württemberg und kehrt dann in den Norden zurück. Nach zwei Stationen in Wendorf und Cramon ist er nun in Dahlen angekommen und bietet im Sportpferdestall neben Beritt und Training auch Jungpferdebetreuung und Aufzucht an.

Benjamin Wulschner

Benjamin Wulschner (Foto: Stefan Lafrentz)
Benjamin Wulschner (Foto: Stefan Lafrentz)