Die BEMER Riders Tour in Hagen a.T.W. - noch bis zum 28. April. (Foto: Stefan Lafrentz)
Hagen a.T.W. Platz Drei: Ludger Beerbaum (Foto: Stefan Lafrentz)
Hagen a.T.W. Platz Zwei: Julien Anguetin (Foto: Stefan Lafrentz)
Das Dreamteam Katrin Eckermann und Caleya hat die Auftaktetappe der BEMER Riders Tour bei Horses & Dreams meets France gewonnen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Janne Friederike Meyer-Zimmermann - hier mit Cellagon Flipper - plant auch beim Pferdefestival Redefin die Punktejagd in der BEMER Riders Tour. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

Instagram

BEMER Riders Tour Videos

Lisa Williams

Lisa Williams

Geb: 9. August 1966

Wohnort: Kyalami/ Südafrika

Lisa Williams war eine der Überraschungen in Münchens Olympiahalle: Platz vier im Championat, dann Platz drei im Großen Preis bei der DKB-Riders Tour. Für die Südafrikanerin ein Riesenerfolg. Für den Sport nimmt die Ehefrau und Mutter eines Sohnes aus Südafrika allerhand auf sich: Wegen der Quarantäne-Bestimmungen müssen die Pferde eine Drei-Monats-Quarantäne  in Mauritius verbringen, bevor sie nach Europa geflogen werden können. “Aber jeder bei uns träumt davon, internationale Turniere zu reiten”, unterstreicht die Springreiterin, die erstmals bei den Munich Indoors an den Start ging.

Mit Campbell zeigte Williams stilistisch schöne und klug eingeteilte Runden und kam mit den technisch anspruchsvollen Kursen von Parcourschef Frank Rothenberger bestens zurecht.