Nisse Lüneburg und Luca Toni gewannen in Münster die Qualifikation zur BEMER Riders Tour. Der Derbysieger ist auch bei der OWL Challenge in Paderborn dabei. (Foto: Stefan Lafrentz)
Treffpunkt für Teilnehmer aus 14 Nationen: die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn. (Foto: Thomas Hellmann)
Charlotte Bettendorf und Bellefleur haben mit dem Sieg im Eröffnungsspringen der fünften Etappe der BEMER Riders Tour in Paderborn bereits Zeichen gesetzt. (Foto: Stefan Lafrentz)
Waren unschlagbar in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour: Finja Bormann und A Crazy Son Of Lavina. (Foto: Stefan Lafrentz)
Zweiter Toursieg für Nisse Lüneburg. In Paderborn gewann der Springreiter mit Luca Toni die BEMER Riders Tour-Wertungsprüfung. Zuvor war er mit Cordillo in Hamburg erfolgreich. (Foto: Stefan Lafrentz)
Ziert die Spitze des Rankings der BEMER Riders Tour: Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni. (Foto: Stefan Lafrentz)
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

BEMER Riders Tour Outfit by Springstar

Facebook

BEMER Riders Tour Videos

Shane Breen

Shane Breen - Er kommt wieder nach Hamburg…

Geb: 16. September 1974

Wohnort: Hickstead

Er lebt in Großbritannien und stammt aus Irland. “ich hätte schneller reiten müssen,” stellte Shane Breen lakonisch fest. Der irische Nationenpreisreiter und sein Canturo-Sohn Can Ya Makan begeisterten in der BEMER Riders Tour mit der ersten von nur zwei fehlerfreien Runden bei der 90. Auflage des Deutschen Spring-Derbys.

Nun will Breen wiederkommen, um Hamburg zu gewinnen und bitte auch Hickstead. Zwar lebt der Springreiter in unmittelbarer Nachbarschaft des “heiligen Derbyplatzes” von England, üben darf er dort gleichwohl nicht. Breen ist mit Chloe Bunn, der Tochter des Schöpferd des englischen Derbys, Douglas Bunn, verheiratet.

Shane Breen

Portrait Shane Breen (Foto: Stefan Lafrentz)
Portrait Shane Breen (Foto: Stefan Lafrentz)